Schwul-Politisches Lexikon (3): Was ist eigentlich … die Grüne Jugend?

Grüne Jugend, die

im Selbstverständnis progressive, tendenziell staatsfetischistische, sozialistische, antimarktwirtschaftliche, feministische, ökologistische Jugendorganisation von Bündnis 90/Die Grünen. Kennzeichnend für die G. ist ein geschlossenes Weltbild, in dessen Zentrum die Erdenmutter Gaia steht, eine gütige, egalitäre, sozialistische, weise und total umweltbewusste Matriarchin, die in einer Welt lebt, in der es kein CO2 und keine Nahrungsmittel mit Genen gibt. Der gleichgeschlechtlichen Orientierung steht die G. wohlwollend gegenüber, obwohl strikte Homosexualität in Teilen der G. bereits wieder als spießig angesehen wird, da die starre Festlegung auf eine sexuelle Orientierung der Diversität innerhalb eines Menschen abträglich sei und somit zur Intoleranz führen könne. Das gilt auch für Geschlechtsrollen, die innerhalb der G. so variabel gehandhabt werden wie nirgendwo sonst, wobei auch diese Variabilität ihre Grenzen in der Verherrlichung und Privilegierung alles Weiblichen findet. Für schwule Männern auf der Suche nach Abenteuern und/oder Partnerschaft können sich innerhalb der G. Probleme ergeben, denn auch wenn sich dort der wahrscheinlich höchste Anteil von Schwulen findet, ist eine Beziehung mit einem Mitglied der G. unter zivilisatorischen Bedingungen kaum machbar. Wer allerdings bereit ist, sein Leben in den Dienst der grünen Sache zu stellen, artig Produkte aus fairem Handel zu kaufen, überteuertes Bio-Gemüse zu essen, jedes Wochenende bei Demonstrationen gegen Atome und Gene mitzumachen, und Sex auf ein Minimum zu beschränken – da Sexualität die Atemfrequenz und somit den CO2-Ausstoß erhöht -, der darf nach einigen Jahren dann auch in die Sphäre der höheren Gemeinschaft aufsteigen, in der es hohe Monatseinkommen, exklusive Apartements, erlesene Weine und First-Class-Flüge in die Städte gibt, in denen gerade eine Konferenz darüber statt findet, mit welchen Gesetzen, Verordnungen, Vorschriften, Regulierungen etc. man alle Noch-Nicht-Erleuchteten zum Grünen bekehren kann.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schwul-Politisches Lexikon (3): Was ist eigentlich … die Grüne Jugend?

  1. Sag mal Adrian, hast du in Bezug auf das körperliche Näherkommen zu den
    in Deinem Schwul-Politisches Lexikon beschriebenen Männern eigentlich
    persönliche Erfahrungen oder ist das immer ein educated guess?

    Mich hat mal ein CSU-Stadtrat mit den Worten „ich will Deinen Schwanz sehen“ zum Übersenden von
    einschlägigen Bildern auf GR aufgefordert. Das er Stadtrat ist, hat er nicht gesagt,
    das habe ich erst erfahren, als ich sein Bild in der Tageszeitung gesehen habe 😮

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s