Ehe für alle! – Für wirklich alle!

Die Konservativen haben recht behalten. Nachdem in den USA die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet wurde, melden nun die ersten Polygamisten ihre Wünsche an:

„Es geht um Gleichberechtigung beim Heiraten“, sagte Collier. Da könne man polygame Menschen nicht ausschließen. Deshalb hat Collier nun mit Victoria und Christine in Billings, Montana, den Behörden einen Besuch abgestattet, um die zweite Heiratsurkunde zu beantragen. Falls das Gesuch abgelehnt wird, will Collier Klage einreichen.

Die rechtlichen Hürden dürften andere sein, als im Falle der gleichgeschlechtlichen Ehe, da es in einem westlichen Land niemandem erlaubt ist, mehrere Ehepartner zu haben, man sich hier also weder auf sexistische Diskriminierung noch auf Diskriminierung auf Grund einer sexuellen Orientierung berufen kann. Eine weitere Hürde dürfte zudem die geringe gesellschaftliche Sogwirkung sein, da Polygamisten bislang über keine schlagkräftige Lobby verfügen.

Letztlich steht der rechtlichen Anerkennung einvernehmlicher Polygamie aber nichts im Wege. Ich würde mich freuen, wenn Collier tatsächlich klagen würde.

Advertisements

5 Gedanken zu “Ehe für alle! – Für wirklich alle!

  1. Es würde in jedem Fall ein interessantes Verfahren sein. Ich wundere mich dann blos wie viel es machen, und ob das dann hauptsächlich polygyne, polyandre oder polygynandrische Familien werden.

    Gefällt mir

  2. Polyehen würden ein sehr kompliziertes Eherecht erforderlich machen. Bei den Unterhaltsverpflichtungen oder dem versorgungsausgleich bei einfacher anwendung des geltenden Rechts graut es wahrscheinlich jedem Juristen.
    Man stelle sich eine Ehe mit 3 Hausfrauen vor, bei der die Rentenanwartschaften durch 4 geteilt werden, da bleibt nicht viel übrig. Oder Unterhalt bei dem dann plötzlich alle Erwerbsobliegenheiten treffen, weil eine auszieht und ein Kind mitnimmt.
    Sind überhaupt die anderen Frauen dann rechtlich auch Mütter, weil das Kind in der Ehe geboren wurde, wenn auch nicht verwandt? Dazu muss man sich erst mal was ausdenken.

    Gefällt mir

  3. Na super, schon kommen die Nächsten aus den Löchern.
    Warten wir also auf die Pädophilen und Sodomisten damit endlich wirklich ALLE Ehe simulieren dürfen!

    Gefällt mir

    • Ich bin mir relativ sicher, dass weder Tiere noch Kinder so schnell die volle Geschäftsfähigkeit für eine Ehe kriegen, also kein Grund zur Aufregung. Volljährige Anverwandte ersten oder zweiten Grades wären aber eine Möglichkeit. 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s